Kommentar zum Trainerwechsel in Bremen

Werder zwischen Panik und Hilflosigkeit

Kurz vor Saisonende zieht Werder Bremen die Reißleine. Thomas Schaaf übernimmt für Florian Kohfeldt. Es ist eine schwierige Mission und das Resultat vieler Fehleinschätzungen, kommentiert Jean-Julien Beer.
16.05.2021, 15:47
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Werder zwischen Panik und Hilflosigkeit
Von Jean-Julien Beer
Werder zwischen Panik und Hilflosigkeit

Da waren sie noch zuversichtlich: Florian Kohfeldt und Frank Baumann vor dem letzten gemeinsamen Heimspiel gegen Leverkusen.

nordphoto

Natürlich ist es legitim, im Abstiegskampf den Trainer zu wechseln, um die Mannschaft aufzurütteln. Der Zeitpunkt aber, an dem sich Werder Bremen von Florian Kohfeldt trennt und Thomas Schaaf zurückholt, ist irritierend: Nach 33 Spieltagen? Das ist nichts anderes als Panik und wirkt wie die nächste halbherzige Entscheidung einer orientierungslosen Bremer Vereinsführung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel auf weser-kurier.de
  • WK-App inklusive
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel auf weser-kurier.de
  • WK-App inklusive
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel auf weser-kurier.de
  • WK-App inklusive
  • E-Paper inkl. Archiv
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+