Trotz leichter Rückenprobleme

Lang reist zur Nationalmannschaft

Michael Lang hatte leichte Rückenprobleme und saß daher in Frankfurt zunächst auf der Bank. Ein Ausfall droht aber nicht, der Verteidiger kann spielen und reist zur Schweizer Nationalmannschaft.
07.10.2019, 11:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)

Fast ein halbes Jahr lang hatte Michael Lang kein Pflichtspiel mehr bestritten. Dann kam er von Borussia Mönchengladbach zu Werder und spielte auf einmal immer. Vier Partien über 90 Minuten bestritt der Rechtsverteidiger, bis er am Sonntag in Frankfurt eine Pause bekam. „Er hatte ein paar Probleme mit dem Rücken“, erklärte Trainer Florian Kohfeldt. Lang hätte zwar trotzdem spielen können, „aber wir wollten physisch starke Spieler gegen Frankfurt“.

Der leicht angeschlagene Lang blieb zunächst auf der Ersatzbank und wurde in der Nachspielzeit für Davy Klaassen eingewechselt. Trotz der Rückenprobleme reist der Abwehrspieler laut Kohfeldt nun zur Schweizer Nationalmannschaft. Für die zurückliegende Länderspielpause hatte Lang der „Nati“ noch abgesagt, um sich in Bremen besser eingewöhnen zu können. Nun steht der 28-Jährige im Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele gegen Dänemark (12. Oktober) und Irland (15. Oktober).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+