Nächster Werder-Gegner Leverkusen gehen die Torhüter aus

Bremen. Nach dem Bundesliga-Fehlstart herrscht beim nächsten Werder-Gegner ein großes Torwartproblem. Stammkeeper Adler ist noch bis in den Herbst verletzt und auch Ersatzmann Fabian Giefer fällt mit Gehirnerschütterung gegen die Grün-Weißen aus.
09.08.2011, 09:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Werders nächster Gegner Bayer Leverkusen hat nicht nur das Problem, einen Fehlstart in die Saison hingelegt zu haben, sondern auch ein Torwartproblem.

Fabian Giefer hat sich im Spiel bei Mainz 05 (0:2) eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen und wird am kommenden Wochenende gegen Werder nicht zur Verfügung stehen. Da Nationalkeeper René Adler noch bis Oktober fehlt, hat Bayer nun auf dieser Position ein Problem.

Nur noch David Yelldell steht zur Verfügung, der nach dem Pokal- Ausbei Dynamo Dresden seinen Platz an Giefer verloren hatte.

In Leverkusenwird deshalb über eine Verpflichtung des 19-jährigen Bernd Leno vom Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart nachgedacht. (WK)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+