Augustinsson fällt aus Das ist Werders Startelf in Hoffenheim

Werder muss im Kellerduell gegen 1899 Hoffenheim seine Abwehr nun doch nicht umbauen, die beiden fraglichen Defensivspieler sind alle rechtzeitig fit. Dagegen muss ein Leistungsträger der letzten Wochen passen.
21.02.2021, 17:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Rommel

Lange hat Werder um die angeschlagenen Marco Friedl und Milos Veljkovic gebangt - und das Hoffen hat sich gelohnt. Beide Innenverteidiger sind nicht nur rechtzeitig fit geworden, sondern stehen auch in der Startelf beim Spiel gegen 1899 Hoffenheim.

Allerdings hat es bei Ludwig Augustinsson nicht mehr gereicht. Der Schwede steht gar nicht erst im Kader und wird von Felix Agu ersetzt. Ansonsten kann Trainer Florian Kohfeldt aber seine beste Truppe aufbieten und nutzt diese Ausgangslage noch für einen weiteren, freiwilligen Wechsel: An Stelle von Roman Schmid beginnt Leo Bittencourt.

Lesen Sie auch

Auf der Bank nimmt auch wieder Niclas Füllkrug Platz und hofft dieses Mal zumindest auf einen Kurzeinsatz. Verzichten muss Werder neben Augustinsson lediglich auf den Langzeitverletzten Patrick Erras, der nach seiner Muskelverletzung immer noch Trainingsrückstand hat.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+