Nach Knie-OP

Möhwald fehlt Werder rund sechs Monate

Kevin Möhwald ist am Montag in Augsburg erfolgreich am Knie operiert worden. Der Mittelfeldspieler wird Werder nun voraussichtlich rund ein halbes Jahr nicht zur Verfügung stehen.
10.09.2019, 18:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)
Möhwald fehlt Werder rund sechs Monate
nordphoto

„Die OP ist gut verlaufen. Ich geb alles dafür, bald wieder auf dem Platz stehen zu können“ schrieb Möhwald am frühen Montagabend auf Instagram und postete dazu ein Bild aus dem Krankenbett. Zudem bedankte sich Werders verletzter Mittelfeldspieler für die zahlreichen Genesungswünsche.

Der renommierte Kniespezialist Ulrich Boenisch hatte zuvor den Eingriff an Möhwalds Knie vorgenommen. Werder rechnet bei Möhwald mit einer Ausfallzeit von rund sechs Monaten, wie der Verein am Dienstagnachmittag mitteilte. "Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung und werden alles dafür tun und ihn unterstützen, damit er so schnell wie möglich wieder in unseren Kreis zurückkehren kann“, wird Cheftrainer Florian Kohfeldt auf "werder.de" zitiert.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+