Werder-Stürmer Marko Arnautovic Neues Gerücht, neues Dementi

Bremen. Wechselt Marko Arnautovic schon in den kommenden Tagen von Werder Bremen zu Dynamo Kiew? Ja, berichten Medien am Sonnabend. Das Dementi von Thomas Eichin folgt aber postwendend.
16.02.2013, 14:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Wechselt Marko Arnautovic schon in den kommenden Tagen von Werder Bremen zu Dynamo Kiew? Am Freitag hatte Werder erstmals Gespräche mit dem Klub aus der Ukraine eingeräumt. Jetzt könnte alles ganz schnell gehen - oder auch nicht.

Laut Informationen der Zeitung "Die Welt" sollen sich beide Klubs bereits einig sein und der Transfer unmittelbar bevorstehen. Demnach soll Werder für den Österreicher, der in Bremen noch bis Sommer 2014 unter Vertrag steht, zwischen acht und zehn Millionen Euro Ablöse erhalten. Geld, das Werders neuer Geschäftsführer Thomas Eichin im Sommer für den weiteren Umbau der Mannschaft gut gebrauchen könnte.

Werder dementiert umgehend

Eichin selber dementierte vor dem Werder-Heimspiel gegen Freiburg am Sonnabend. "Momentan ist ein Wechsel für uns überhaupt kein Thema, die Wechselperiode ist abgeschlossen", sagte er im Interview mit dem TV-Sender Sky. Das Interesse aus Kiew sei zwar da, am Freitagabend habe es auch Gespräche gegeben. Aber Arnautovic sei ein "wichtiger Spieler" für Werder Bremen.

Lesen Sie auch

Das Fachmagazin "kicker" berichtet derweil, dass eine Einigung zwischen Kiew und Werder noch in weiter Ferne sei. Arnautovic habe kein großes Interesse an einem sofortigen Wechsel in die Ukraine und wolle lieber im Sommer über seine Zukunft entscheiden.

Werder-Trainer Thomas Schaaf blieb vor Anpfiff des Freiburg-Spiels gelassen: Es gibt doch Tag für Tag Spekulationen. Aber diese Dinge kommen nicht so intensiv an uns ran." Man sei mit allen Handelnden Pesonen im Reinen, sagte Schaaf: "Da gibt es nichts, was irgendwo im Raum steht." (bb)

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+