Hamann in „Bild“ über Bentaleb „Nicht der Spieler, der zu Bremen passt“

Dietmar Hamann hat sich in der „Bild“ zu einem möglichen Transfer von Nabil Bentaleb zu Werder geäußert. Der 46-Jährige ist der Meinung, dass Bentaleb nicht das hat, was Werder braucht.
29.08.2019, 12:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)

Es ist eine Frage, die immer wieder heißt diskutiert wird: Passt Nabil Bentaleb zu Werder, oder passt er nicht? Der 24-jährige Algerier gilt im Umgang und in der Kabine als nicht gerade einfach, mehrfach wurde er auf Schalke suspendiert. Nun hat sich Fußball-Experte Dietmar Hamann in der „Bild“ zu dem Thema zu Wort gemeldet: „Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich überrascht war, als ich gelesen habe, dass Werder an Bentaleb interessiert ist. Er ist meiner Meinung nach nicht der Spieler, der zu Bremen passt.“

Der 46-Jährige führt weiter aus: „Das wichtigste im Fußball ist, dass du eine einheitliche Truppe hast und alle Spieler an einem Strang ziehen und da wäre mir das Risiko bei einem Spieler wie Bentaleb zu hoch, dass er das gefährdet. Die Bremer leben von einer mannschaftlichen Geschlossenheit, von ihrer Arbeits-Ethik und das sehe ich bei ihm problematisch.“ Insgesamt glaube er nicht, dass Bentaleb das habe, was Werder braucht, so Hamann. Werder müsse abgeklärter werden und das sei ein Reifeprozess. „Ich bin mir sicher, dass sie das auch ohne Bentaleb hinbekommen werden.“

Das Transferfenster in der Bundesliga schließt am kommenden Montag, es bleibt also nicht mehr all zu viel Zeit, um noch neue Spieler zu verpflichten. Zwei will Werder noch holen, Bentaleb für das Mittelfeld und Michael Lang für die Position des Außenverteidigers. Während bei Lang nach Informationen des WESER KURIER nur noch die letzten Details zu klären sind und die Vollzugsmeldung fehlt, könnte sich bei Bentaleb der Poker noch etwas in die Länge ziehen.

Das komplette Interview mit Hamann in der „Bild“ gibt es hier.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+