Nordderby

Toprak fehlt Werder gegen den HSV – Ducksch ist bereit

Werder Bremen muss beim Nordderby ohne seinen Kapitän auskommen: Ömer Toprak wird zum Spiel gegen den HSV nicht rechtzeitig fit werden. Marvin Ducksch hingegen steht Trainer Markus Anfang zur Verfügung.
17.09.2021, 19:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Carsten Sander Maik Hanke

Eine schlechte Nachricht für die Defensive, eine gute für die Offensive: Abwehrchef Ömer Toprak fehlt dem SV Werder Bremen im Nordderby gegen den Hamburger SV am Samstag (20.30 Uhr). Top-Stürmer Marvin Ducksch meldet sich derweil fit.

Wegen seiner muskulären Probleme in der Wade ist Toprak immer noch nicht wieder fit und hat das Abschlusstraining am Freitag verpasst. Der 32-Jährige hatte bereits in der vergangenen Woche mit Wadenproblemen zu kämpfen und musste dann gegen den FC Ingolstadt früh ausgewechselt werden. Unter der Woche musste Toprak dann außerdem wegen eines Infekts pausieren.

Wieder gesund ist Marvin Ducksch. Der Neuzugang hatte am Mittwoch wegen leichter Krankheit im Mannschaftstraining gefehlt, am Freitag war er beim Abschlusstraining aber wieder am Start. Damit dürfte einem Einsatz gegen den HSV nichts im Wege stehen.

Ebenfalls mit dabei waren Mitchell Weiser, Eren Dinkci und Oscar Schönfelder, die zuletzt an muskulären Problemen laboriert hatten. Wie erwartet fehlen neben Toprak weiter Leonardo Bittencourt (Reha nach Knieverletzung) und Felix Agu (muskuläre Probleme).

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+