Zur Förderung des türkischen Fußballs

Nuri Sahin mit eigener Talente-Akademie

Noch steht Nuri Sahin selbst als Profi auf dem Platz, doch der Werder-Profi sorgt vor: Damit es in seiner Heimat Türkei auch künftig vielversprechende Talente gibt, soll eine nach ihm benannte Akademie helfen.
23.06.2019, 12:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mw
Nuri Sahin mit eigener Talente-Akademie
nordphoto

Während viele seiner Teamkollegen Urlaub machen, nahm sich Nuri Sahin kürzlich etwas Zeit und stattete der Istanbuler Bilgi-Universität einen Besuch ab. An der Privat-Uni war er beim „My Master Game Plan“-Seminar zu Gast und sprach dort unter anderem über seine Pläne, der er für die Zeit nach der aktiven Fußballkarriere hat. „Heute wird der erste Schritt für die Nuri-Sahin-Akademie gelegt. Wir werden gemeinsam schöne Dinge bewirken. Für den türkischen Fußball haben wir die Ärmel hochgekrempelt“, wird Sahin vom Internetportal „GazeteFutbol.de“ zitiert.

So sollen künftig auf der Akademie junge türkische Talente an den Profibereich herangeführt werden - und im Idealfall eine erfolgreiche Laufbahn einschlagen. „Sollte auch nur ein Spieler in zehn bis 15 Jahren daraus hervorgehen, wäre ich schon der glücklichste Mensch der Welt“, sagte Sahin.

Den kompletten Bericht von „GazeteFutbol.de“ gibt es hier.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+