Trotz Verzicht auf Copa America

Osako für Länderspiele nominiert

Yuya Osako kommt nicht zur Ruhe: Nach der WM im Sommer 2018 und dem Asien-Cup im Winter muss der Japaner zwar nicht zur Copa America, aber zumindest bei den nächsten Testspielen ist er dabei.
23.05.2019, 18:01
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (mw)
Osako für Länderspiele nominiert
dpa

In einer höchst erfolgreichen Rückrunde gab es für Werder nur wenige Wermutstropfen. Einer von ihnen war die langwierige Rückenverletzung von Yuya Osako, der im Anschluss an den Asien-Cup im Januar für zwei volle Monate ausfiel. Entsprechend stellt Werder den 29-Jährigen nicht für die im Sommer stattfindende Südamerika-Meisterschaft ab: Bei der Copa America sind Osakos Japaner als Gastland dabei. Für die zuvor stattfindenden Testspiele gegen Trinidad und Tobago (5. Juni) sowie El Salvador (9. Juni) nominierte Nationalcoach Hajime Moriyasu den Angreifer aber dennoch. Das lange Fußball-Jahr des Japaners geht also noch einmal in die Verlängerung, ehe Werder am 28. Juni in die Vorbereitung startet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+