Personal Werder ohne Groß gegen Stuttgart – Pavlenka spielt trotz Verletzung

Christian Groß verpasst krankheitsbedingt das Werder-Abschlusstraining vor der Partie gegen Stuttgart. Jiri Pavlenka kann dagegen nach einem Zusammenprall im Training mit Maske antreten.
12.08.2022, 12:05
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maik Hanke

Werder Bremen muss im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart wohl auf den erkrankten Christian Groß verzichten. Der defensive Mittelfeldspieler verpasste nach der Einheit am Donnerstag auch das Abschlusstraining am Freitag wegen eines Infekts. Seinen Ausfall im Spiel am Samstag wollten die Bremer in einer Vereinsmitteilung zwar noch nicht bestätigen – doch eigentlich gilt als gesichert, dass Spieler, die im Abschlusstraining fehlen, auch nicht für einen Kaderplatz oder gar einen Einsatz infrage kommen. Den Platz von Christian Groß als Sechser dürfte somit Ilia Gruev einnehmen.

Trotz einer Verletzung zurück im Training ist derweil Jiri Pavlenka. Werders Torwart hatte sich bei einem Zusammenprall im Training am Mittwoch die Nase gebrochen, sein Einsatz gegen den VfB Stuttgart ist laut Vereinsangaben aber nicht gefährdet. Der Tscheche trainiert und spielt mit einer Gesichtsmaske.

Lesen Sie auch

Im Abschlusstraining wieder mit dabei waren auch Leonardo Bittencourt, der noch am Donnerstag gefehlt hatte, sowie der kürzlich an Corona erkrankte Romano Schmid und Niclas Füllkrug, der nach seiner Oberschenkelprellung aus dem Bundesliga-Spiel gegen den VfL Wolfsburg wieder fit ist. Ihren Einsätzen gegen Stuttgart dürfte damit nichts mehr im Wege stehen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+