Gebre Selassie über Pavlenka „Pavlas hat uns gerettet“

Theodor Gebre Selassie hatte nach dem Remis gegen Hoffenheim viel Lob für Jiri Pavlenka übrig und sah seine eigene Leistung selbstkritisch.
14.01.2018, 12:10
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Andrej Kramaric hatte das Ding auf dem Fuß. In der 65. Minute hätte er aus kürzester Distanz einschieben können, ja müssen - wäre da nicht Jiri Pavlenka gewesen. Werders Keeper parierte mit einem großartigen Reflex und hatte großen Anteil daran, dass Werder gegen Hoffenheim einen Punkt holte. „Pavlas hat uns gerettet - wieder mal“, stellte Theodor Gebre Selassie am Sonntag nach dem Spiel fest und ergänzte: „Wenn er so weiterspielt, müssen wir sehen, ob wir ihn im Sommer behalten können.“

Daran, dass die Partie gegen Hoffenheim mit 1:1 endete, hatte auch Gebre Selassie großen Anteil. Der Tscheche erzielte zwar in der 63. Minute den Ausgleich, war aber eben auch am Gegentor in der ersten Halbzeit durch Benjamin Hübner beteiligt. „Das war mein Gegenspieler“, gab Gebre Selassie selbstkritisch zu, aber es sei auch schwer zu verteidigen gewesen, „weil ich in der Szene plötzlich zwei Gegenspieler hatte.“ Nach einer Flanke des Ex-Bremers Serge Gnabry kam Gebre Selassie nicht mehr entscheidend ins Kopfballduell mit Hübner.

In der zweiten Halbzeit spielte Werder und auch Gebre Selassie besser und hätte durch Chancen von Niklas Moisander und Jerome Gondorf noch in Führung gehen können, doch entweder ein Pfosten oder ein Hoffenheimer Bein stand im Weg. „Wir sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden, wir haben zwei Punkte verloren“, bilanzierte Werders Rechtsverteidiger deshalb. (oni/hop)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+