Tschechien gewinnt gegen den Kosovo

Pavlenka jubelt, Rashica ärgert sich

Zum direkten Duell zweier Werder-Profis in der EM-Qualifikation ist es nicht gekommen. Jiri Pavlenka erlebte als Ersatztorwart mit, wie Tschechien mit 2:1 gen Kosovo um Milot Rashica gewann.
15.11.2019, 10:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)

Euphorie bei Jiri Pavlenka, Enttäuschung bei Milot Rashica: Tschechien hat am Donnerstagabend mit 2:1 gegen den Kosovo gewonnen und sich dadurch für die Europameisterschaft qualifiziert. Die Tore für die Tschechen erzielten in Pilsen Alex Kral (71. Minute) und Ondrej Celustka (79.). Atdhe Nuhio hatte den Kosovo in Führung gebracht (50.).

Tschechien ist nun der zweite Platz in der Qualifikationsgruppe A hinter England nicht mehr zu nehmen, das EM-Ticket ist sicher. Werder-Profi Pavlenka saß als Ersatztorwart auf der Bank. Rashica spielte beim Kosovo dagegen durch. Er mühte sich als Linksaußen redlich, bekam aber oft wenig Unterstützung von seinen Mitspielern. Auch der Kosovo kann sich noch für die EM qualifizieren. Rashica und Co. nehmen im März 2020 an den Playoffs für die Nations-League-Sieger teil. Dabei werden die vier letzten EM-Tickets vergeben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+