Rekordstürmer

Pizarro greift nach Bodes Bestmarke

Am letzten Wochenende musste er noch ausfallen, doch dieses Wochenende soll er gelingen: Claudio Pizarros Angriff auf die Tor-Bestmarke von Marco Bode.
19.03.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Pizarro greift nach Bodes Bestmarke
Von Andreas Lesch
Pizarro greift nach Bodes Bestmarke

Claudio Pizarro will Marco Bode Bestmarke knacken.

nordphoto

Am letzten Wochenende musste er noch ausfallen, doch dieses Wochenende soll er gelingen: Claudio Pizarros Angriff auf die Tor-Bestmarke von Marco Bode.

Der Peruaner hat bisher 100 Bundesligatore für Werder erzielt; eins fehlt ihm, um die 101-Tore-Marke von Marco Bode einzustellen und gemeinsam mit ihm Werders erfolgreichster Bundesliga-Torschütze aller Zeiten zu sein. Wer weiß, ob Pizarro in der Partie beim FC Bayern, in der Werder so chancenlos war, überhaupt getroffen hätte.

Jetzt jedenfalls ist er von seiner Adduktorenzerrung genesen und startet im Heimspiel gegen Mainz 05 einen neuen Versuch, Bodes Rekord zu knacken. Der Aufsichtsratschef nimmt den Angriff gelassen. Sonst hätte er kaum mit Pizarro für ein Foto zum Thema posiert. Bode weiß, dass Werder im Kampf um den Klassenerhalt jeden Treffer des Peruaners braucht. Da opfert er seinen Nummer-1-Status gern.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+