Werder Bremen Pizarro stellt Rückkehr in Aussicht

Bremen. Neues aus dem Werder-Lazarett: Claudio Pizarro will schon bald wieder ins Werder-Team zurückkehren. Dafür hat Clemens Fritz wegen Problemen mit der Achillessehne einen Termin beim Arzt.
01.08.2011, 11:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Clemens Fritz machte kein glückliches Gesicht. Das lag zum einen am Frust über die Pokalpleite in Heidenheim, zum anderen an den Problemen mit der Achillessehne. Seit ein paar Tagen schon plagen den Rechtsverteidiger Schmerzen, nach einem Schlag im Spiel wurden sie nun größer. Anstatt nach Hause aufs Sofa ging der Weg zum Arzt.

Der schmerzende Fuß als Erklärung für die schwache Leistung des Übergangskapitäns? „Nein“, sagte Fritz, „wir brauchen nicht nach Ausreden zu suchen. Unser Auftritt war einfach nur schlecht.“

Neben Clemens Fritzwar Claudio Pizarro der einzige Profi, der am Sonntag nicht mit der Mannschaft trainieren konnte. Was wie ein schlechtes Zeichen aussieht, muss aber womöglich gar nicht so gewertet werden. Möglicherweise kehrt auch der beste Bremer Stürmer schon bald ins Team zurück. „Die Hoffnung ist da“, sagte jedenfalls Cheftrainer Thomas Schaaf. (wk)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+