Legende schwärmt von Sargent

Pizarro traut Werder Rückkehr nach Europa zu

Werder Bremen gegen FC Bayern München - da darf Claudio Pizarro nicht fehlen, wenn auch nur noch am Spielfeldrand. Er hat großes Vertrauen in seinen alten Klub - und in eine Rückkehr zur Champions League.
13.03.2021, 11:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Cottäus
Pizarro traut Werder Rückkehr nach Europa zu

Claudio Pizarro hat Werder Mitte Februar beim Training besucht. Er hat großes Vertrauen in seinen alten Verein.

nordphoto GmbH / gumzmedia

Wenn der SV Werder Bremen gegen den FC Bayern München spielt, dann gehört ein Claudio Pizarro einfach dazu – obwohl er seine Karriere im vergangenen Sommer beendet hat. In einem Interview mit der Münchner „tz“ schwärmt der 42-Jährige von Josh Sargent, seinem Nachfolger im Werder-Sturm, und prophezeit seinem Ex-Club sogar eine baldige Rückkehr nach Europa.

„Ich habe großes Vertrauen, dass Werder wieder dorthin zurückkehrt, wo es hingehört. Ich habe mit diesem Club Champions League gespielt, stand zudem im Finale der Europa League. Danach ging es bergab. Ich weiß aber, dass in Bremen gute Arbeit geleistet wird und der Club womöglich schneller als gedacht wieder um die internationalen Plätze mitspielen kann“, sagt Pizarro, der inzwischen als Botschafter seines FC Bayern arbeitet. Vergangene Saison war er noch Teamkollege von Sargent, der halb so alt ist wie er. Der US-Amerikaner war so etwas wie Pizarros Ziehsohn – und profitiert nun offenbar davon.

Lesen Sie auch

In den vergangenen drei Spielen hat Sargent jeweils getroffen. „Das bereitet mir unheimliche Freude. Der Junge bringt neben seinem Enthusiasmus auch sehr große Fähigkeiten mit. Hinzu kommt: Werder ist eine defensiv orientierte Mannschaft, bei der auch die Stürmer hinten mithelfen müssen. Dass Josh trotzdem so viele Tore schießt, zeigt, was für ein Potenzial in ihm steckt“, schwärmt Pizarro. Gegen die Bayern traut er den Bremern durchaus eine Überraschung zu: „Ich bin gespannt, ob sie ihre Form auch gegen den haushohen Favoriten halten können.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+