Werder Bremen Pizarro und Wiese fehlen beim Werder-Training

Bremen. Nach der Heimniederlage gegen Schalke hat Werder Bremen am Montag zum ersten Mal wieder trainiert. Nicht dabei gewesen ist unter anderem Claudio Pizarro. Noch ist unsicher, ob der Torjäger beim Testspiel in Jena auf dem Platz stehen wird.
07.05.2012, 14:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Mit insgesamt 18 Spielern, darunter drei Torhütern, hat Werder Bremen am Montag neben dem Weserstadion trainiert. Nicht dabei gewesen sind unter anderem Tim Wiese, Philipp Bargfrede, Marko Marin, Mehmet Ekici, Naldo, Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic.

Stürmer Claudio Pizarro stand am Montag ebenfalls nicht auf dem Platz, für den Peruaner war eine Massage-Behandlung angesetzt. Ob der Peruaner am Mittwoch beim Testspiel der Grün-Weißen gegen Carl Zeiss Jena dabei sein wird, ist noch nicht sicher.

Am Dienstagvormittag um 10 Uhr steht für die Werder-Profis ein Laktattest an, außerdem wird Sebastian Boenisch in den kommenden Tagen zur polnischen Nationalmannschaft nach Warschau reisen, um sich mit seinen Mannschaftskollegen auf die Fußball-EMvorzubereiten. (sto/odo)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+