13 Werder-Profis bei Länderspielen Reisestress und Punktejagd

Die nächste Länderspielpause steht an, Werders Trainingsgruppe wird wieder einmal deutlich geschmälert. Gleich 13 Profis sind in den kommenden Tagen für ihre Heimat im Einsatz. Ein Überblick.
19.11.2018, 19:27
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von mw

Für Jiri Pavlenka und Theo Gebre Selassie stehen zwei spannende Partien auf dem Programm. Zunächst wird gegen die Auswahl Polens getestet (15. November, 18 Uhr), ehe es wenig später zum Prestigeduell mit der Slowakei kommt (19. November, 20.45 Uhr). Und nicht nur das. Gegen den Nachbarn geht am sechsten und somit letzten Spieltag der Nations League um wichtige Zähler in der Gruppe 1 der B-Liga. In der Tabelle sind die Tschechen aktuell Zweiter hinter der Ukraine, bei einer Niederlage droht Pavlenka und Gebre Selassie allerdings der Abstieg.

Gleich zwei Mal ist Ludwig Augustinsson mit den Schweden im neuen Wettbewerb der Uefa im Einsatz. Zunächst muss am 17. November (18 Uhr) auswärts die Hürde Türkei gemeistert werden. Am 20. November folgt dann vor heimischer Kulisse in Solna die Begegnung mit Russland. Punkte brauchen die Skandinavier dabei dringend, derzeit sind sie mit nur einem Zähler Letzter der Gruppe 2 in der B-Liga.

Entscheidungen in Nations League

Auch Florian Kainz blüht eine Doppelschicht, mit seinen Österreichern trifft er in Wien zunächst auf Bosnien-Herzegowina (15. November, 20.45 Uhr), dann in Belfast auf Nordirland (18. November, 18 Uhr). Milot Rashica und der Kosovo versuchen indes gegen Malta (17. November, 18 Uhr) und Aserbaidschan (20. November, 20.45 Uhr) den Aufstieg in die C-Liga perfekt zu machen.

Milos Veljkovic hofft mit Serbien dagegen auf den Gang in die B-Liga. Zuvor muss der Innenverteidiger mit seinen Kollegen aber noch gegen Montenegro (17. November, 15 Uhr) und Litauen (20. November, 20.45 Uhr) bestehen. Etwas ruhiger kann es Yuya Osako angehen lassen, der mit seinen Japanern zwei Testpartien gegen Venezuela (16. November, 11.30 Uhr) und Kirgisistan (20. November, 11.20 Uhr) absolviert. Josh Sargent trifft mit den USA auf freundschaftlicher Basis auf Engaldn (15. November, 21 Uhr) und Italien (20. November, 20.45 Uhr).

Für Marco Friedl, Maximilian und Johannes Eggestein, Luca Plogmann, Jan-Niklas Beste sowie Jean-Manuel Mbom stehen Partien mit ihren jeweiligen Nachwuchs-Nationalmannschaften an.

Luca Plogmann, Jean-Manuel Mbom

Deutschland U19 – Portugal U19 (14.November, 14 Uhr), Deutschland U19 – Niederlande U19 (17. November, 14 Uhr), Deutschland U19 – Armenien U19 (19. November, 11 Uhr)

Johannes Eggestein

Italien U20 – Deutschland U20 (15. November, 15 Uhr), England U20 – Deutschland U20 (19. November, 20 Uhr)

Jiri Pavlenka, Theo Gebre Selassie

Polen – Tschechien (15. November, 18 Uhr), Tschechien – Slowakei (19. November, 20.45 Uhr)

Florian Kainz

Österreich – Bosnien-Herzegowina (15. November, 20.45 Uhr), Nordirland – Österreich (18. November, 18 Uhr)

Josh Sargent

England – USA (15. November, 21 Uhr), Italien – USA (20. November, 20.45 Uhr)

Yuya Osako

Japan – Venezuela (16. November, 11.30 Uhr), Japan – Kirgisistan (20. November, 11 Uhr)

Marco Friedl

Griechenland U21 – Österreich U21 (16. November, 17 Uhr), Österreich U21 – Griechenland U21 (20. November, 19 Uhr)

Maximilian Eggestein

Deutschland U21 – Niederlande U21 (16. November, 20 Uhr), Italien U21 – Deutschland U21 (19. November, 18.30 Uhr)

Milos Veljkovic

Serbien – Montenegro (17. November, 15 Uhr), Serbien – Litauen (20. November 20.45 Uhr)

Ludwig Augustinsson

Türkei – Schweden (17. November, 18 Uhr), Schweden – Russland (20. November, 20.45 Uhr)

Milot Rashica

Malta – Kosovo (17. November, 18 Uhr), Kosovo – Aserbaidschan (20. November, 20.45 Uhr)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+