Werder-Spielernoten Rosenberg siegt wenig überraschend

Bremen. Nach dem Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern haben die Leser von WESER-KURIER Online Stürmer Markus Rosenberg zu Werders „Mann des Spiels“ gewählt.
10.08.2011, 13:59
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Nach dem Bundesliga-Auftakt gegen den 1. FC Kaiserslautern haben die Leser von WESER-KURIER Online Stürmer Markus Rosenberg zu Werders „Mann des Spiels“ gewählt.

Der Schwede erhielt die Note 1,9. Wirklich überraschend ist das nicht, schließlich war Rosenberg mit seinen beiden Trefferngegen die Pfälzer der entscheidende Werder-Profi.

Auf dem zweiten Rang landete Verteidiger per Mertesacker (2,1), der gegen die "Roten Teufel" 86 Prozent seiner Zweikämpfe gewann und sich außerdem stellungssicher und kopfballstark präsentierte.

Platz drei geht – wie schon in der Spielerbewertung nach Werders DFB-Pokal-Aus in Heidenheim – an Sokratis Papastathopoulos. Der Grieche wurde mit einer 2,4 benotet. Auf dem letzten Bewertungsrang steht Marko Marin (3,7).

Die nächste Chance, die Werder-Spieler zu benoten, haben Sie nach dem Auswärtsspiel BEI Bayer Leverkusen am Sonntag (17.30 Uhr bei uns im Liveticker). Hierkönnen Sie dann kurz nach Spielende Ihre Bewertungen abgeben. (sto)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+