Baumann bestätigt

Sané zu Gesprächen in Orlando

Ein Wechsel von Lamine Sané zum amerikanischen Klub Orlando City SC wird immer wahrscheinlicher. Laut Sportchef Frank Baumann befindet sich Sane bereits in Florida, es geht nur noch um Kleinigkeiten.
19.02.2018, 16:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (teg/mhd/mw)
Sané zu Gesprächen in Orlando

Führt Transfer-Gespräche in Orlando: Werders Lamine Sané.

nordphoto

"Lamine ist in Orlando zu Gesprächen", bestätigte Werder-Sportchef Frank Baumann auf Anfrage von MEIN WERDER. "Es kann durchaus sein, dass es klappt, morgen sind wir vermutlich schlauer", sagte Baumann weiter.

Zwischen Werder und Lamine Sané besteht Einigkeit über eine Vertragsauflösung in Bremen, in Orlando steht noch der Medizin-Check an. Und auch der scheint positiv verlaufen zu sein. Salif Sané, der Bruder von Lamine und Bundesliga-Profi bei Hannover 96, postete bei Instagram ein Bild, das seinen Bruder zeigt, wie er im Stadion der Amerikaner mit einem Trikot von Orlando posiert. Lamine Sané bekommt demnach die Rückennummer 22.

Sané hatte sich bei Werder ins Abseits manövriert, nachdem er kurz vor Ende der Transferperiode in Deutschland Trainingseinheiten geschwänzt hatte. Ein Wechsel zum französischen Erstligisten FC Metz hatte sich wenig später zerschlagen. Nun will ihn der Orlando City SC in die Major League Soccer, die erste Liga der USA, holen.

Laut amerikanischer und französischer Medien soll Sané für zwei Jahre und ablösefrei nach Florida wechseln. Werder hatte Sané im Sommer 2016 ablösefrei von Girondins Bordeaux verpflichtet. Wenn Sané nun nach Orlando wechselt, spart Werder immerhin das Gehalt für vier Monate. Im Sommer wäre Sanés Vertrag ohnehin ausgelaufen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+