Werder Bremen Schaaf sieht "interessante Spieler"

Bremen. So richtig wollte Werder-Trainer Thomas Schaaf nicht damit rausrücken, was er auf seiner Länderspielreise gemacht hat. Zumindest aber habe er "interessante Spieler" gesehen, ließ Schaaf durchblicken.
27.03.2013, 11:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. So richtig wollte Werder-Trainer Thomas Schaaf nicht damit rausrücken, was er in den vergangenen sechs Tagen auf seiner Länderspielreise gemacht hat. "Ich war unterwegs – und damit gut", sagte Schaaf nach seiner Rückkehr auf den Bremer Trainingsplatz.

Der 51-Jährige hatte unter anderem am vergangenen Freitag das WM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Färöer in Wien besucht. Ob er auf seiner Reise denn mögliche Neuzugänge entdeckt hat? Schaaf dazu: „Sonst hätte ich das ja nicht gemacht. Es sind immer interessante Spieler dabei.“ (hop)

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+