Werder Bremen Schaaf trainiert weiter ohne Nationalspieler

Bremen. Trainer Thomas Schaaf ruft ab 15 Uhr wieder zum Training, wird allerdings auf einige Spieler verzichten müssen. Sieben Nationalspieler fehlen vorerst.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Für den Werder-Kader steht mit der ersten Trainingseinheit zu Wochenbeginn das nächste Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund am Freitag im Fokus. Trainer Thomas Schaaf muss aber vorerst noch auf seine Nationalspieler verzichten. Erst am Mittwoch werden die meisten von ihnen zurückerwartet.

Thomas Schaaf muss auf sieben Nationalspieler bis Mittwoch verzichten: Die in der EM-Qualifikation eingesetzten Tim Wiese, Sebastian Prödl, Marko Arnautovic, Mehmet Ekici, Sokratis Papastathopoulos und Aleksandar Ignjovski (U21 Serbien) kehren nach ihren Spielen am Dienstag tags darauf zurück. Noch länger dauert es allerdings, bis Claudio Pizarrozurück ist: Er spielt mit Peru in der Nacht zu Mittwoch in Chile und wird erst einen Tag vor der Partie gegen den BVB wieder in Bremen sein.

Etwas mehr Glück als Thomas Schaaf hat übrigens dessen Trainerkollege Jürgen Klopp. Am Freitagabend ist der BVB im Weserstadion zu Gast (Spielbeginn: 20.30 Uhr). Klopp kann bereits am heutigen Montag Mario Götzezum Training begrüßen, denn Bundestrainer Joachim Löw verzichtet beim EM-Quali-Spiel gegen Belgien am Dienstag auf das BVB-Talent. Begründung: Götzesolle, so Löw, für die kommenden Aufgaben seines Vereins in der Champions League geschont werden. (wk)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+