Werder Bremen Schaaf: Wir brauchen Ekici

Bremen. Während Mehmet Ekici schweigt, hat Thomas Schaaf am Dienstag ein Bekenntnis zu dem 22 Jahre alten Profi abgelegt. "Wir setzen sehr große Hoffnungen in seine Qualitäten", sagt Werders Trainer.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. In Hoffenheim musste Mehmet Ekici miterleben, wie er trotz des Ausfalls von gleich zwei Mittelfeldspielern nicht zum Zuge kam. Während der türkische Nationalspieler schweigt, hat Thomas Schaaf am Dienstag ein Bekenntnis zu dem 22-jährigen Profi abgelegt.

"Wir setzen sehr große Hoffnungen in seine Qualitäten", sagt Werders Trainer, "das hat nach wie vor Bestand." Einen Wechsel Ekicis während der Winterpause, sei es als Verkauf oder als Ausleihe, lehnte Schaaf gar ab: "Ich habe kein Interesse, ihn abzugeben. Wir brauchen ihn."

Lesen Sie auch

Ekici war vor anderthalb Jahren für gut fünf Millionen Euro Ablöse nach Bremen gekommen. (wk)

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+