Werder Bremen

So war die Generalprobe fürs Geisterspiel

Für die kommenden Geisterspiele muss sich Werder an viele Vorschriften halten. Vergangenen Montag wurde das erste Spiel bereits geprobt: Fußball unter Laborbedingungen.
12.05.2020, 15:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Jean-Julien Beer und Kim Torster

Werder Bremen nutzte den Montagabend für eine Art Generalprobe: Damit kommende Woche gegen Leverkusen nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch drumherum alles gemäß der strengen Hygiene-Vorschriften funktioniert, wurden alle Abläufe durchgespielt, als wäre es ein Geisterspiel. Mit zwei Bussen für die Mannschaften, aus denen dann aber nur Bremer Spieler kamen. Mit Ordnern, Stadiontechnikern, Masken, Desinfektionsmitteln und Fiebermessgeräten.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren