Bei Comeback verletzt ausgewechselt

Sorge um Eilers

Justin Eilers bleibt vom Pech verfolgt: Der 29-Jährige kehrte gegen Rostock nach einem Kreuzbandriss in die Startelf der Bremer U23 zurück. Vor der Halbzeit noch musste Eilers mit Knieproblemen raus.
02.03.2018, 20:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Cedric Voigt

Fast zehn Monate nach seinem letzten Einsatz für Werder stand Justin Eilers wieder bei einem Pflichtspiel auf dem Platz – für lediglich 41 Minuten: Der Stürmer durfte nach einem Kreuzbandriss sein Comeback für die U23 feiern, startete gegen Hansa Rostock im Sturm neben Ousman Manneh und Johannes Eggestein. Zuletzt hatte Eilers im Mai 2017 für Werders Zweitvertretung gegen den FSV Frankfurt gespielt, dabei erzielte der Angreifer zwei Tore und eine Vorlage. Nun der erneute Rückschlag: Noch vor der Pause musste Eilers beim Spielstand von 0:1 ausgewechselt werden, zuvor war der 29-Jährige wegen Knieproblemen behandelt worden. Eine genaue Diagnose steht derweil noch aus.


Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+