Bundesliga Spieltage 20 bis 25 terminiert: Zwei Abendspiele für Werder

Die Deutsche Fußball-Liga hat die Bundesliga-Spieltage 20 bis 25 terminiert. Werder ist viermal am Samstag und je einmal am Sonntag und Freitag gefordert.
15.11.2022, 15:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Deichstube

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die Bundesliga-Spieltage 20 bis 25 zeitgenau angesetzt. Der SV Werder Bremen ist viermal am Samstag und je einmal am Sonntag und Freitag gefordert.

Demnach empfängt das Team von Trainer Ole Werner am Samstag, 11. Februar 2023, den BVB im Weserstadion. Anpfiff der Partie ist um 15.30 Uhr. Weiter geht es für die Grün-Weißen dann eine Woche später mit dem Bundesliga-Top-Spiel bei Eintracht Frankfurt. Die Begegnung im Deutsche Bank Park am Samstag, 18. Februar, wird um 18.30 Uhr angepfiffen. Die beiden kommenden Spiele zu Hause gegen den VfL Bochum (25. Februar) und auswärts beim FC Augsburg (4. März) sind jeweils an einem Samstag um 15.30 Uhr angesetzt. Am 24. Spieltag (Sonntag, 12. März) empfangen die Bremer dann Bayer 04 Leverkusen im Wohninvest Weserstadion. Das Spiel gegen die Werkself startet um 17.30 Uhr. Ehe es für den SV Werder am darauffolgenden Freitag, 17. März, ab 20.30 Uhr bei Borussia Mönchengladbach um weitere drei Punkte geht. mwi

20. Spieltag: Werder Bremen – Borussia Dortmund (Samstag, 11. Februar 2023, 15.30 Uhr)

21. Spieltag: Eintracht Frankfurt – Werder Bremen (Samstag, 18. Februar 2023, 18.30 Uhr)

22. Spieltag: Werder Bremen – VfL Bochum (Samstag, 25. Februar 2023, 15.30 Uhr)

23. Spieltag: FC Augsburg – Werder Bremen (Samstag, 4. März 2023, 15.30 Uhr)

24. Spieltag: Werder Bremen – Bayer Leverkusen (Sonntag, 12. März 2023, 17.30 Uhr)

25. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – Werder Bremen (Freitag, 17. März 2023, 20.30 Uhr)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+