Werder Bremen Sternberg spielt bei den Profis vor

Bremen. Nils Petersen ist erstmals wieder auf dem Trainingsplatz gesichtet worden. Dort dürfen in dieser Woche auch die Talent Janek Sternberg und Torben Rehfeldt bei den Profis vorspielen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Nils Petersen ist am Dienstag erstmals wieder auf dem Trainingsplatz gesichtet worden. Der 24-jährige Stürmer, der sich vor rund drei Wochen einen Teilabriss des Innenbandes im Knie zugezogen hatte, schlüpfte in die Laufschuhe und drehte seine ersten Runden auf dem Rasen.

Trainer Robin Dutt schloss jedoch aus, dass Petersen bereits im Heimspiel gegen Mainz 05 (24. November, nach der Länderspielpause) sein Liga-Comeback geben könnte. „Wenn es keine Wunderheilung wird, dann dauert das noch“, sagte Dutt.

Dutt nutzt die Länderspielpause, um wechselweise wieder etliche Spieler aus dem U-23-Kader zum Profitraining einzuladen. Dabei durfte am Dienstag erstmals auch Janek Sternberg bei den Großen mitüben. Der 21-jährige Linksverteidiger stammt aus Bad Segeberg und wuchs fußballerisch in den Jugendabteilungen des Hamburger SV auf.

Lesen Sie auch

Auch am Mittwoch soll er bei den Profis mittrainieren. Dutt will mit seinem Trainerteam Tag für Tag neu entscheiden, welche Nachwuchsspieler mit dabei sein dürfen. Am Dienstag gehörte neben Sternberg der 20-jährige Innenverteidiger Torben Rehfeldt, der schon am Freitag mitgemacht hatte, wieder dazu. Ebenfalls dabei war der von einer Reizung im Knie genesene Levent Aycicek. (wat)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+