Werder Bremen Stevanovic-Brüder haben gemeinsames Ziel

Bremen. Bei Werder Bremen sind die Brüder Predrag (20) und Aleksandar Stevanovic (19) wieder vereint. Beide spielen im Mittelfeld, sehen sich sehr ähnlich und haben das gemeinsame Ziel, sich bei Werder durchzusetzen. Doch gibt es auch Unterschiede.
20.07.2011, 09:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Stevanovic-Brüder haben gemeinsames Ziel
Von Olaf Dorow

Donaueschingen. Predrag Stevanovic (20) sah unter Felix Magath keine Perspektive. Also wechselte er von Schalke zum SV Werder und erhielt die Rückennummer 31. Es dauerte nicht lange, da sah Aleksandar Stevanovic (19) unter Ralf Rangnick keine Perspektive. Also wechselte er auch von Schalke zu Werder. Rückennummer 34. Problem: Wie hält man die beiden Brüder auseinander?

Sie wurden in Essen geboren, wuchsen im Ruhrpott auf, sie haben beide den serbischen Pass. Sie sind ähnlich groß und schmal, tragen die Haare ähnlich lang. Zum Glück gibt es den Haarreifen von Aleksandar. "Mein Markenzeichen", sagt er, "Ist der von Birgit Prinz", sagt er und lacht.

Sie können gut lachen, sie sind wieder vereint seit einigen Wochen, das ist doch gut, wenn man so jung ist und ganz am Anfang einer (möglichen) Karriere steht. Sie hängen aber nicht nur zusammen. Auch Trainer Thomas Schaaf achtet darauf. Auf Norderney durften sie noch das Zimmer teilen, jetzt steckte Schaaf Aleksandar zu Clemens Schoppenhauer und Predrag zu Tom Trybull. Der eine geht zum Golfspielen, der andere nicht.

Es gibt allerdings auch Nachteile, wenn der eigene Bruder im eigenen Team spielt. Man wisse vom anderen, wie er tickt. "Das kann er im Training gegen mich einsetzen", sagt Aleksandar. "Er weiß, auf welcher Seite ich vorbei ziehen will", sagt Predrag. Sie sind beide Mittelfeldspieler, die so gerne mal einen Stammplatz hätten. Sie konkurrieren vorerst aber nicht um die selbe Position. Aleksandar sieht sich als defensiver, Predrag als offensiver Akteur. Und, wer ist nun der bessere von beiden? Das sagen sie nicht. Brüder müssen doch zusammenhalten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+