Werder Bremen Stevanovic rechnet mit längerer Pause

Bremen. Rückschlag für Werder Bremens Aleksandar Stevanovic. Der junge Serbe, der beim 0:5 in Mönchengladbach sein Bundesliga-Debüt gefeiert hat, wird mit einer Knieverletzung wohl länger ausfallen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Einen Rückschlag gibt es allerdings für Aleksandar Stevanovic. Der junge Serbe, der beim 0:5 in Mönchengladbach sein Bundesliga-Debüt feierte, kam am Donnerstag auf Krücken zum Weserstadion.

Vor zwei Tagen hatte er sich im Training das linke Knie verdreht. Auch wenn eine offizielle Diagnose erst am Freitag kommt, erwartet der Spieler eine Pause von ein bis zwei Monaten. "Das ist natürlich bitter, aber da kann man nichts gegen machen", sagt der Spieler am Donnerstag. (mao/bb)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+