Laut türkischen Medien Trabzonspor will Werder-Kapitän Toprak

Trabzonspor soll stark an einer Verpflichtung von Werder-Kapitän Toprak interessiert sein. Das berichten türkische Medien.
25.01.2022, 17:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips

Beim SV Werder Bremen läuft es so gut wie seit Jahren nicht – und das liegt vor allem auch an Kapitän Ömer Toprak. Beim 4:3-Sieg in Paderborn glänzte der Abwehrspieler zuletzt sogar als Torschütze. Aus dem Bremer Spiel ist Toprak nicht wegzudenken, da kommt das angebliche Interesse aus der Türkei freilich zur Unzeit. Laut türkischen Medienberichten soll Trabzonspor stark an einer Verpflichtung von Toprak interessiert sein. Ihm werde ein lukrativer Vertrag bis Sommer 2023 angeboten, heißt es. Trabzonspor hoffe nun auf eine Einigung mit Werder.

Doch das dürfte schwierig werden. Zwar ist Toprak mit einem Jahressalär von etwa 1,8 Millionen Euro der Topverdiener im Kader, Werder könnte also rund 750000 Euro sparen, würde damit aber vielleicht den direkten Wiederaufstieg gefährden. Eine hohe Ablösesumme ist bei einem 32-jährigen mit einer Vertragslaufzeit von nur noch fünf Monaten auch nicht zu erwarten.

Nun könnte natürlich auch Toprak Druck machen und einen Wechsel forcieren. Der ehemalige türkische Nationalspieler ist in Deutschland geboren und aufgewachsen, hat aber noch nie für einen türkischen Club gespielt. Darin könnte vielleicht ein besonderer Reiz liegen. Andererseits machte Toprak zuletzt alles andere als den Eindruck, dass er weg wolle, obwohl die 2. Liga sicher nicht seinen hohen Ansprüchen genügen dürfte. Er geht als Kapitän trotzdem voran. Ein Wechsel ist daher sehr unwahrscheinlich, aber im Fußball-Geschäft auch nicht ausgeschlossen. Das Transferfenster in der Türkei ist übrigens bis zum 8. Februar geöffnet – eine Woche länger als in Deutschland.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+