Zurückgeblättert: 9. Juli 1974

„Trainingsfrei für den Weltmeister“

Seit 1963 spielt Werder in der Bundesliga, mehr als fünf Jahrzehnte, in denen sich im Fußball, bei Werder und in der Berichterstattung viel verändert hat. Der WESER-KURIER zeigt die Zeitungsseiten von damals.
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von wk
„Trainingsfrei für den Weltmeister“
Archiv WESER-KURIER

Der Star saß abseits und brauchte die Fußballstiefel nicht anzuziehen. Horst Höttges, des Nordens einziger Vertreter im so erfolgreichen bundesdeutschen Weltmeisterschaftsaufgebot, hatte von Werder-Trainer Sepp Piontek frei bekommen. Und noch ein zweiter Lizenzspieler der Bremer zog das Trikot am ersten Trainingstag der neuen Saison lediglich für das Mannschaftsfoto an: Peter Dietrich nutzt die Sommerpause wie schon in den Jahren zuvor zur Gesundung. Er hat soeben eine Rückenoperation in Köln überstanden, er macht die Amerikareise ebenso nicht mit wie Horst Höttges. Beide fahren noch in dieser Woche in Urlaub, beide wollen erst im August mit dem Training anfangen. Wobei Dietrich allerdings ankündigte: „In den ersten vier oder fünf Spielen ist mit mir mit Sicherheit nicht zu rechnen!"

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen