U21-Länderspiele der Werder-Profis Romano Schmid trifft erneut

Das Länderspiel-Jahr ist für die Profis des SV Werder Bremen beendet. Romano Schmid traf im letzten Spiel erneut, auch für Ilia Gruev lief es gut. Lars Lukas Mai kam nicht zum Einsatz.
17.11.2021, 10:57
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Timo Strömer

Am Dienstagabend waren die Youngsters Romano Schmid, Lars Lukas Mai und Ilia Gruev letztmalig in 2021 mit den U21-Nationalmannschaften unterwegs. Schmid traf erneut für Österreich, Gruev spielte für Bulgarien durch, Mai kam für Deutschland nicht zum Einsatz.

Romano Schmid musste sich im EM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien zwar mit 1:3 geschlagen geben, erzielte aber den einzigen Treffer des Abends für Österreichs U21. Der Mittelfeldspieler des SV Werder Bremen hatte im Länderspiel gegen Aserbaidschan (3:0) bereits einen Doppelpack geschnürt, legte nun sogar nach. Nach sieben von zehn Qualifikationsspielen für die EM-Endrunde 2023 steht Österreich in der Gruppe A jetzt mit zwölf Punkten auf Platz drei der Tabelle hinter Norwegen (15 Zähler) und Kroatien (18 Punkte).

Lesen Sie auch

Ilia Gruev war am Dienstag ebenso wie Schmid über 90 Minuten im Einsatz: Werder Bremens Sechser trennte sich mit der bulgarischen U21-Nationalmannschaft torlos von Moldawien. Lars Lukas Mai blieb dagegen beim ungefährdeten 4:0-Sieg Deutschlands gegen San Marino auf der Bank. Die deutsche U21-Nationalmannschaft führt mit 15 Punkten aus sechs Spielen die Gruppe B als Tabellenführer an – punktgleich mit Verfolger Israel.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+