Der Live-Ticker zum Nachlesen

Wahnsinn! Werder erreicht das Pokal-Viertelfinale

Durch einen 4:3 (0:1)-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach hat Werder das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Damit hat sich die mutige Aufstellung von Viktor Skripnik ausgezahlt.
15.12.2015, 15:56
Lesedauer: 6 Min
Zur Merkliste
Von Toni Nürnberg

Durch einen 4:3 (0:1)-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach hat Werder das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Damit hat sich die mutige Aufstellung von Viktor Skripnik ausgezahlt.

Werder Bremen erreicht durch eine starke Leistung gegen Gladbach die nächste Runde im DFB-Pokal. In dem torreichen Spiel behielten die Gäste verdientermaßen die Oberhand. Das Viertelfinale wird am Mittwoch ab 23.15 Uhr in den ARD ausgelost.

Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen 3:4 (1:0)

Gladbach: Sommer - Korb (87. Drmic), Christensen, Nordtveit, Wendt - Dahoud (64. Hrgota), Xhaka - Hazard (87. Elvedi), Johnson - Stindl - Raffael

Werder: Wiedwald - Gebre Selassie, Lukimya, Vestergaard, Sternberg - Bargfrede - Fritz (54. U. Garcia), Grillitsch (87. S. Garcia), Öztunali, Pizarro - Ujah (79. Kroos)

Tore: 1:0 Stindl (32.); 1:1 Sternberg (52.); 1:2 Vestergaard (58.); 2:2 Hrgota (73.); 2:3 Pizarro (75.); 2:4 Ujah (78.); 3:4 Hrgota (90.+2)

Gelbe Karten: 48. Dahoud; 63. Stindl / 71. U. Garcia

Schiedsrichter: Perl (Pullach)

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

90+2. Kroos foult Raffael etwa 18 Meter vom Tor entfernt. Nordveidt hält flach drauf, Öztunali fälscht ab und Hrgota verkürzt auf 3:4!

90. Vier Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

88. Verfolgt von zwei Gladbachern zieht Öztunali in Richtung des Tores der Gladbacher. Sein Abschluss geht aber sehr weit drüber.

87. Bei Werder kommt S. Garcia für Grillitsch.

87. Drmic kommt für Korb. Elvedi für Hazard.

83. Johnson dribbelt in den Strafraum, gerät ins Straucheln und kann deshalb nicht druckvoll abschließen.

79. Ujah wird durch Kroos ersetzt.

78. Ujah erhöht auf 4:2! Grillitsch erobert die Kugel und zieht in die Mitte. Die Gladbacher konzentrieren sich nur auf ihn und lassen Ujah völlig unbeachtet. Der hat nach dem Zuspiel von Grillitsch wenig Mühe hier noch einen Treffer draufzusetzen.

75. Pizarro bringt Werder erneut in Führung! Öztunali legt quer, Pizarro steht am Fünfer völlig frei und netzt eiskalt ein.

73. Hrgota bringt Gladbach wieder zurück. 2:2. U. Garcia verliert den Ball im Mittelfeld an Raffael, der lässt sich auch durch ein Foul von Bargfrede nicht stoppen. Der Gladbacher steckt auf Hrgota druch, weil sich sich Vestergaard bei seinem Versuch per Grätsche zu klären, verschätzt, schießt der gerade eingewechselte Hrgota ein.

72. Ein Abwurf (!) von Sommer landet kurz vor dem Bremer Strafraum bei Hazard. Der kann Vestergaard kurzeitig entwischen, legt sich den Ball aber soweit vor, dass Wiedwald klären kann.

71. U. Garcia sieht die gelbe Karte für ein taktisches Foul Hazard.

67. Das ist hier jetzt ein richtig gutes Pokalspiel. Mit tollen Torraumszenen auf beiden Seiten.

65. Öztunali legt an der Grundlinie auf Ujah zurück, doch der Stürmer haut am Ball vorbei. Im Gegenzug zwingt Hazard mit einem Abschluss aus der Nahdistanz zum Eingreifen.

64. Hrogta kommt für den gelbvorbelasteten Dahoud.

63. Stindl reißt Bargfrede zu Boden und ist dennoch nicht mit der Schiedsrichterentscheidung einverstanden. Für sein Meckern sieht er die gelbe Karte.

59. Gewusel im Bremer Strafraum. Hazard kommt zum Abschluss und nur weil ein Bremer Bein den Ball abfälscht, trudelt er nicht ins Tor.

58. Werder führt in Gladbach! Grillitsch setzt einen Freistoß aus halbrechter Position an den Torpfosten. Vestergaard reagiert schneller als der Rest und drückt den Ball über die Linie.

56. Riesenchance für Gladbach! Hazard taucht nach einem Traumpass von Raffael frei vor Wiedwald auf und schießt den Ball an den Innenpfosten. Von dort springt er in die Arme von Wiedwald.

55. Ujah flankt, doch Grillitsch wischt nur am Ball vorbei.

54. U. Garcia kommt für Fritz.

51. Werder gleicht aus! Korb verschätzt sich bei einer eigentlich harmlosen Flanke von Selassie. Deshalb kommt Pizarro an den Ball und kann auf den aufgerückten Sternberg zurücklegen. Der visiert das rechte Toreck an. Sein Flachschuss geht an den Innenpfosten und von dort ins Tor.

48. Dahoud kommt gegen Lukimya zu spät und sieht die erste gelbe Karte der Partie.

48. Stindl setzt sich im Zweikampf gegen Sternberg durch, kann den Ball aber nicht gefährlich vor das Tor bringen.

46. Weiter geht es! Kein Team hat gewechselt.

Halbzeit. Werder begann mutig und konnte Gladbach immer wieder zusetzen. Nach einer halben Stunde nutzen die Gladbacher dann ihre zweite richtig gute Gelegenheit und gingen durch Lars Stindl mit 1:0 in Führung. Die Bremer stehen jetzt vor einem schwierigen Spagat. Sie müssen einerseits noch mehr in ihre Offensivbemühungen investieren, andererseits müssen sie scharf darauf aufpassen, nicht von stark konternden Gladbachern zerlegt zu werden.

44. Ujah kann den Ball nach einem Freistoß von Grillitsch nur unter größter Bedrängnis auf das Tor der Gastgeber bringen. Kein Problem für Sommer.

43. Pizarro und Bargfrede spielen Doppelpass, doch im Strafraum zeigt sich Christensen als Spielverderber und verhindert einen Abschluss des Werder-Stürmers.

40. Werder scheint den Rückstand gut verdaut zu haben und spielt weiter mutig nach vorne. Letztlich bleibt ihnen natürlich aber auch nichts anderes übrig.

36. Selassie wird am Gladbacher Strafraum von Xhaja leicht touchiert und geht zu Boden. Schiedsrichter Perl gibt Ecke. Das geht in Ordnung.

Lesen Sie auch

32. Tor für Gladbach! Fritz bleibt im Zentrum gegen Dahoud passiv und ermöglicht diesem das Zuspiel auf Hazard. Der lässt Stindl prallen und der Ex-Hannoveraner platziert den Ball aus kanpp 15 Metern im rechten Toreck.

29. Hazard lässt Vestergaard stehen und flankt, doch im Bremer Strafraum befindet sich kein Gladbacher Angreifer.

27. Xhaha versucht es mit einem hohen Ball auf den aufgerückten Wendt, doch sein Zuspiel gerät zu steil. Kein Problem für Wiedwald.

26. Bargfrede probiert es mit einem Abschluss aus knapp 20 Metern. Dabei wäre Pizarro deutlich besser positioniert gewesen. Der Werder-Stürmer ärgert sich zurecht.

24. Bislang macht sich die offensive Aufstellung von Viktor Skripnik bezahlt. Werder ist durchaus in der Lage das Spiel offen zu gestalten und die Gladbacher immer mal wieder unter Druck zu setzen. Doch auch die kamen in Person von Raffael bereits zu einer Großchance.

20. Öztunali bringt den Ball im vollen Lauf flach in den Strafraum, doch Christensen kann vor dem einschussbereiten Grillitsch klären.

19. Pizarro legt am Strafraum auf Ujah zurück, doch der verzieht deutlich.

17. Für Sternberg scheint es nach einer kurzen Behandlungspause weiterzugehen.

16. Nach einem Zweikampf mit Stindl bleibt Sternberg liegen und muss behandelt werden.

14. Riesentat von Wiedwald! Raffael enteilt der Bremer Viererkette und läuft alleine auf den Bremer Schlussmann zu. Der wartet lange ab und behält im 1:1 gegen Raffael die Oberhand.

11. Direkt im Anschluss hat Fritz eine weitere gute Gelegenheit. Sein Schuss aus knapp 18 Metern streicht knapp am rechten Torpfosten vorbei.

10. Erste Großchance für Werder! Pizarro kommt an der Ecke des Fünfers zum Abschluss und zwingt Sommer zu einer Parade. Auch den Nachschuss von Selassie kann der Gladbacher Torhüter abwehren.

5. Fritz probiert es mit einem hohen Zuspiel in den Gladbacher Strafraum, findet aber keinen Bremer Abnehmer.

4. Die erste Ecke der Gastgeber verpufft wirkungslos.

2. Sternberg spielt Doppelpass mit Grillitsch und zieht in Richtung Strafraum. Dort trennt ihn die Gladbacher Verteidiung vom Ball.

1. Minute: Vestergaard fängt den ersten hohen Ball auf Stindl ab.

Anpfiff! Die Gladbacher stoßen an!

Vor dem Spiel: Die Teams stehen bereits im Kabinengang. Lange kann es also nicht mehr dauern. Werder wird mit den blau-orangen Auswärtstriktos spielen. Die Gladbacher spielen in ihren weißen Heimtrikots.

Vor dem Spiel: Rouven Schröder fordert im TV-Interview vor dem Spiel, dass Werder befreit aufspielt und mutig auftritt. Das Ziel sei die nächste Runde.

Vor dem Spiel: Die Spieler sind auf dem Rasen und machen sich warm. Noch eine knappe Viertelstunde dann rollt hier der Ball!

Vor dem Spiel: Wie Werder berichtet, verzögert sich der Anpfiff der Partie um 15 Minuten. Grund sei die Verkehrssituation rund um das Stadion.

Vor dem Spiel: Man darf gespannt sein, welche Rolle Pizarro in diesem System einnehmen wird. Entweder er läuft tatsächlich als zweite Sturmspitze auf oder er soll, wie in der Schlussphase gegen Köln, die Bälle im Mittelfeld verteilen.

Vor dem Spiel: Werders Aufstellung für das Spiel gegen Gladbach birgt sicher die eine oder andere Überraschung! Assani Lukimya ersetzt Alejandro Gálvez, Janek Sternberg übernimmt den Part des Linksverteidigers von Santiago Garcia und Fin Bartels macht Platz für Claudio Pizarro. Und so sieht die Aufstellung aus: Wiedwald - Gebre Selassie, Lukimya, Vestergaard, Sternberg - Bargfrede - Fritz, Grillitsch, Pizarro, Öztunali - Ujah

Vor dem Spiel: Während man den Werder-Verantwortlichen noch so etwas wie Zweckoptimismus unterstellen könnte, wagen die die meisten Fans der Grün-Weißen eine düstere Prognose. Nach einer Umfrage von WESER-KURIER Online gehen 77 Prozent davon aus, dass Werder am Dienstagabend ausscheiden wird. Lediglich 23 Prozent glauben an ein Weiterkommen der Bremer.

Vor dem Spiel: Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Fußball-Bundesliga fand im August statt. Das damals konnten die Werderaner vor hemischer Kulisse mit 2:1 (1:1) gewinnen. Das letzte Pokalduell liegt deutlich länger zurück. Im Mai 1984 setzten sich die Gladbacher im Halbfinale mit 5:4 nach Verlängerung durch.

Vor dem Spiel: Die intensiven Wochen scheinen bei Borussia Mönchengladbach Spuren hinterlassen zu haben. Ganze acht Spieler stehen Neu-Trainer André Schubert nicht zur Verfügung. Werders Coach Viktor Skripnik sieht darin keinen allzu großen Vorteil. "Das ist doch nur Statistik". Auch die Ersatzleute hätten in den vergangenen Wochen gezeigt, wo es langgeht, sagte er am Montag.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+