Nach Verletzung

Werder atmet auf: Toprak zurück beim Team

Erleichterung beim SV Werder Bremen: Abwehrchef Ömer Toprak ist wieder fit und kehrt zurück in den Kader. Er war erstmals nach seiner Wadenverletzung im Mannschaftstraining dabei.
12.05.2021, 17:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Carsten Sander und Björn Knips
Werder atmet auf: Toprak zurück beim Team

Ömer Toprak mischt nach Verletzung bei Werder wieder mit. 

nordphoto GmbH / gumzmedia

Diese Nachricht kommt wie gerufen vor dem Abstiegskrimi des SV Werder Bremen am Samstag beim FC Augsburg: Ömer Toprak ist am Mittwochnachmittag erstmals nach seiner Wadenverletzung ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Vor einer Woche hatte Trainer Florian Kohfeldt noch von einem Rückschlag des Abwehrchefs in der Reha berichtet und war von einem Saison-Aus seines vielleicht wichtigsten Spielers ausgegangen. Doch offenbar gab es eine kleine Wunderheilung bei Toprak. Möglicherweise ist der 31-Jährige also schon am Samstag in Augsburg wieder dabei.

Neben Toprak standen auch Marco Friedl und Manuel Mbom wieder mit den Kollegen auf dem Platz. Friedl war zuletzt wegen einer Prellung am Beckenkamm ausgefallen, Mbom wegen einer Innenbandzerrung im Knie. Auch sie könnten demnach eine Alternative für die Partie in Augsburg sein.
Milos Veljkovic fehlte dagegen beim Mannschaftstraining. Allerdings soll es sich bei ihm nur um eine Belastungssteuerung gehandelt haben und demnach keine Verletzung vorliegen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+