Für mehr Spielpraxis

Straudi per Leihe nach Klagenfurt

Bei Florian Kohfeldt kam Simon Straudi noch nicht zum Zug, doch bei Werder sieht man in dem 21-Jährigen einen Mann für die Zukunft. Deshalb wurde Straudi jetzt für mehr Spielpraxis nach Klagenfurt verliehen.
05.10.2020, 16:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Straudi per Leihe nach Klagenfurt
Von Malte Bürger

Beim Training der Profis ist Simon Straudi ein regelmäßiger Gast, zu einem Einsatz in der 1. Bundesliga hat es bislang allerdings noch nicht gereicht. Werder glaubt aber weiter an die Qualitäten des Außenverteidigers und möchte ihm nun mehr Spielpraxis bei einem anderen Verein ermöglichen. Daher wird Straudi für den Rest der Saison an den österreichischen Zweitligisten Austria Klagenfurt verliehen.

„Für Simon ist es wichtig, dass er auf Spieleinsätze kommt, die über Regionalliganiveau liegen. Daher halten wir eine Leihe zu Austria Klagenfurt für einen guten Schritt, weil er sich dort in einem ambitionierten Umfeld weiterentwickeln kann“, wird Sportchef Frank Baumann in einer Mitteilung des Vereins zitiert. Straudi besitzt in Bremen noch einen Vertrag bis zum Sommer 2022.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+