PCR-Tests

Werder bittet ungeimpftes Personal zur Kasse

Per PCR-Test überprüft Werder mehrmals pro Woche, ob sich die Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert haben. Nun müssen die Ungeimpften die Tests selbst bezahlen.
07.10.2021, 16:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Seit 18 Monaten gehört es bei Werder Bremen für Mannschaft, Trainerstab und Betreuerteam fest zum Alltag dazu: das Testen. Per PCR-Test überprüft der Verein mehrmals pro Woche - wie vom Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) vorgeschrieben -, ob sich seine Angestellten womöglich mit dem Corona-Virus infiziert haben. Neu ist, dass die Ungeimpften ihre Tests seit einigen Wochen selbst bezahlen müssen. Am Donnerstag hatte auch Hertha BSC Schlagzeilen gemacht, weil der Bundesligist künftig ähnlich verfahren will. 

In Bremen bietet Werder die Tests schon seit Anfang September nicht mehr kostenlos an. Entschieden hat sich der Zweitligist zu diesem Schritt, "weil es in der Bevölkerung und somit auch für unsere Spieler mittlerweile für alle ein Impfangebot gab", wie Sportchef Frank Baumann auf Nachfrage unserer Deichstube erklärt. Heißt: Für diejenigen, die sich impfen lassen könnten, bei denen auch keine gesundheitlichen Gründe dagegen sprechen, die es aber nicht wollen, möchte der Club die Test-Kosten nicht mehr tragen. Denn die waren zuletzt beachtlich.

Lesen Sie auch

"Von dem, was wir in den letzten 18 Monaten für PCR-Tests ausgegeben haben, hätte man schon einen guten Spieler bezahlen können", sagt Baumann. Bis zu 50 000 Euro habe Werder in den vergangenen anderthalb Jahren monatlich fürs Testen bezahlt, was eine Gesamtsumme von rund 900 000 Euro ergibt. 

Viele Personen sind es laut Baumann übrigens nicht, die Werder für die Tests zur Kasse bittet. Es handele sich eher um Einzelfälle. "Wir haben innerhalb der Mannschaft, des Trainerteams und des Staffs eine Impfquote von annähernd 100 Prozent", betont der Sportchef.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+