Operation Werder-Talent Woltemade fällt lange aus

Nick Woltemade fällt dem SV Werder Bremen mindestens bis zum Jahresende verletzt aus. Der 19-jährige Angreifer wurde am Donnerstagmorgen in Berlin an seinem linken Fuß operiert.
07.10.2021, 14:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Timo Strömer

Bitter für den SV Werder Bremen: Nick Woltemade fällt mindestens bis zum Jahresende verletzt aus. Der 19-jährige Angreifer hat sich nach Angaben des Zweitligisten am Donnerstagmorgen in Berlin einer Operation am linken Fuß unterzogen und wird den Bremern frühestens im Januar 2022 wieder zur Verfügung stehen.

„Bereits seit Ende September hatte Nick Beschwerden, die nicht besser geworden sind. Daher war ein Eingriff leider notwendig. Er soll sich jetzt in aller Ruhe auf seine Reha konzentrieren. Der Plan sieht vor, dass Nick zum Vorbereitungsstart im Januar wieder dabei ist“, wird Cheftrainer Markus Anfang in einer Mitteilung des SV Werder Bremen zitiert.

Lesen Sie auch

Nick Woltemade kam in der laufenden Saison bislang nur zu zwei Kurzeinsätzen für den SV Werder Bremen: Am ersten Spieltag gegen Hannover 96 (1:1) und beim 1:4 gegen den SC Paderborn 07 an Spieltag sechs durfte der vielseitig einsetzbare Angreifer für acht, beziehungsweise 17 Minuten ran.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+