Beim Heimspiel gegen Köln

Das ist Werders Startelf

Werder muss gegen Köln gewinnen, um noch eine Chance auf die Relegation zu haben. In diesem ungemein wichtigen Spiel setzt Trainer Florian Kohfeldt auf Niclas Füllkrug in der Startelf.
27.06.2020, 14:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Das ist Werders Startelf

Florian Kohfeldt hat die Startelf umgestellt.

gumzmedia/nordphoto

Er hat es tatsächlich getan. Florian Kohfeldt hatte im Vorfeld des Schicksalsspiels gegen den 1. FC Köln ganz offen überlegt, ob der eigentliche Joker Niclas Füllkrug nicht vielleicht doch ein Mann für die Startelf sein könnte. Nun herrscht Gewissheit: Der Stürmer steht von Beginn an auf dem Platz und soll dabei helfen, dass die Bremer möglichst schnell vor dem gegnerischen Tor für Gefahr und vor allem Treffer sorgen.

Ebenfalls von Anfang an dabei ist Milot Rashica. Der 23-Jährige hatte unter der Woche das Training wegen einer Fußverletzung abgebrochen, bis zuletzt war unklar, ob er die Schmerzen würde tolerieren können. Zumindest wird der Angreifer den Versuch unternehmen, auch er steht in der Startelf. Gleiches gilt für Abwehrchef Kevin Vogt, der nach seiner verletzungsbedingten Auszeit gegen Mainz zurückkehrt. Ludwig Augustinsson sitzt dagegen abermals auf der Bank, für ihn spielt erneut Marco Friedl auf der linken Abwehrseite.

Als weitere Optionen für eine Einwechslung stehen Florian Kohfeldt noch Ersatzkeeper Stefanos Kapino, Davie Selke, Leonardo Bittencourt, Claudio Pizarro, Josh Sargent, Ömer Toprak, Fin Bartels und Philipp Bargfrede zur Verfügung.

Das ist Werders Startelf:


So beginnen die Gäste:

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+