Beim Auswärtsspiel gegen Freiburg

Das ist Werders Startelf

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge möchte Werder auch beim SC Freiburg (15.30 Uhr) Zählbares mitnehmen. Nun ist auch geklärt, wie Trainer Florian Kohfeldt den verkauften Davy Klaassen ersetzen möchte.
17.10.2020, 14:43
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Das ist Werders Startelf
Von Malte Bürger
Das ist Werders Startelf

Florian Kohfeldt will mit seiner Mannschaft den dritten Sieg in Serie.

nordphoto

Es ist Spiel eins nach dem Abschied des bisherigen Vize-Kapitäns Davy Klaassen. Bis zuletzt war unklar, wie genau Trainer Florian Kohfeldt die Lücke schließen möchte, die der Transfer des Niederländers verursacht hat. Nun ist klar: Nick Woltemade erhält eine Chance von Beginn an. Der Youngster erhält somit beispielsweise den Vorzug vor Yuya Osako, der nicht einmal im Kader steht. Auch Patrick Erras und Romano Schmid sind abermals nicht dabei.

Bei der restlichen Aufstellung vertraut Werders Chefcoach dem Personal, das zuletzt für zwei Siege in der Bundesliga gesorgt hat. Im Abwehrzentrum verteidigen somit erneut Marco Friedl und Milos Veljkovic, Maximilian Eggestein gibt den Sechser. Leonardo Bittencourt ist erneut wie auch Jean-Manuel Mbom im Mittelfeld zu Hause, während Nick Woltemade gemeinsam mit Niclas Füllkrug und Josh Sargent für Offensivaktionen sorgen soll.

Auf der Bank sitzen neben Ersatzkeeper Stefanos Kapino noch Kevin Möhwald, Milo Rashica, Davie Selke, Felix Agu, Niklas Moisander, Ömer Toprak, Tahith Chong und Christian Groß.

So beginnt Werder:


Das ist die Aufstellung der Gastgeber:

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+