Weitere Ausfälle für Hoffenheim-Spiel

Auch Selke und Erras fehlen

Erstmals in der laufenden Saison hat Werder gleich mehrere Ausfälle zu verzeichnen. Gegen Hoffenheim fehlen auch Davie Selke und Patrick Erras.
23.10.2020, 17:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christoph Bähr und Jean-Julien Beer

Neben Felix Agu und Tahith Chong, die sich in Quarantäne befinden, muss Werder beim Spiel gegen Hoffenheim am Sonntag auf drei weitere Akteure verzichten. Stürmer Davie Selke fehlt mit Leistenproblemen und trainierte in den vergangenen Tagen nur individuell. Mittelfeldspieler Patrick Erras leidet an einer Oberschenkelverletzung, die ihn seit Wochenbeginn zu einer Trainingspause zwingt. „Beide werden gegen Hoffenheim nicht dabei sein können“, sagte Sportchef Frank Baumann am Freitag. Dazu kommt Ludwig Augustinsson, der wegen einer Oberschenkelzerrung voraussichtlich auch die Partie in Frankfurt am 31. Oktober verpasst. Der Linksverteidiger hatte sich im Training am Mittwoch verletzt.

Insgesamt fehlen Werder somit fünf Spieler. Augustinsson ist die einzige Stammkraft aus diesem Quintett. Ihn hätte wahrscheinlich Agu ersetzt, der aber auch nicht zur Verfügung steht. Also muss wohl Marco Friedl von der Innenverteidigung auf die linke Seite rücken. Selke und Chong kamen zuletzt vor allem als Einwechselspieler zum Einsatz. Erras stand dreimal in Folge nicht im Kader.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+