Werder ändert Planung für Sonnabend

Doppeltest gegen Hannover und Rehden

Zwei Testspiele an einem Tag: Werder hat das Programm für Sonnabend noch einmal verändert und spielt nun erst gegen Hannover, ehe es danach gegen Rehden geht.
02.09.2020, 15:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Doppeltest gegen Hannover und Rehden

Hinter verschlossenen Türen auf Platz 11 testet Werder gegen Hannover und Rehden.

Bähr

Aus dem geplanten Testspiel gegen Hannover macht Werder kurzfristig einen Doppeltest. Die Bremer spielen nun am kommenden Sonnabend auf Platz 11 am Weserstadion nicht nur gegen den Zweitligisten Hannover 96, sondern auch noch gegen den Regionalligisten BSV Rehden. Die Partie gegen Hannover wurde auf 13 Uhr vorverlegt. Anschließend wird um 15.45 Uhr das Spiel gegen Rehden angepfiffen.

Werder-Trainer Florian Kohfeldt hat somit die Möglichkeit, allen Spielern seines Kaders Spielpraxis zu geben. Bereits am vergangenen Sonnabend hatte Werder in Lohne zwei Testspiele an einem Tag gegen Groningen (4:0) und St. Pauli (1:0) absolviert. Die Partien gegen Hannover und Rehden werden ohne Zuschauer ausgetragen. Werder überträgt die Spiele frei empfangbar auf seinem Youtube-Kanal und bei Werder-TV.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+