Nach sieben Niederlagen am Stück

Ex-Werder-Nachwuchscoach Grote in Osnabrück entlassen

Nach nur wenigen Monaten im Amt hat der VfL Osnabrück Marco Grote entlassen. Der ehemalige Werder-Nachwuchstrainer hatte die letzten sieben Partien mit dem Zweitligisten verloren.
15.02.2021, 11:20
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips

Das ist bitter für Marco Grote: Der ehemalige Nachwuchscoach des SV Werder Bremen ist am Montagmorgen als Cheftrainer des Zweitligisten VfL Osnabrück entlassen worden. Die Niedersachsen hatten die letzten sieben Partien verloren und sind dadurch nach gutem Start in Abstiegsgefahr geraten. Co-Trainer Deniz Dogan wurde einen Tag nach der 0:1-Niederlage in Darnstadt ebenfalls mit sofortiger Wirkung freigestellt. Als Interimstrainer betreut Florian Fulland die Mannschaft bis auf Weiteres, wie der Verein meldet.

Grote hatte in der vergangenen Saison noch die U 19 des SV Werder Bremen betreut. Mit den Nachwuchsmannschaften der Grün-Weißen konnte er in der Vergangenheit große Erfolge feiern, trotzdem wurde der im Sommer auslaufende Vertrag mit dem 48-Jährigen nicht verlängert. Grote fand allerdings schnell eine gute Alternative, stieg im Sommer beim VfL Osnabrück erstmals ins Profi-Geschäft ein. Und mit den Niedersachsen lief es zu Beginn richtig gut. Doch dann folgte der Absturz. Grotes Verhältnis zur Mannschaft soll zerrüttet gewesen sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+