Kohfeldt lobt Woltemade

„Ein unglaublich spannender Spieler“

Welchem Nachwuchsspieler er besonders viel zutraut, wurde Florian Kohfeldt gefragt. Der Werder-Trainer nannte daraufhin Nick Woltemade.
08.08.2020, 16:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
„Ein unglaublich spannender Spieler“
Von Christoph Bähr
„Ein unglaublich spannender Spieler“

Nick Woltemade absolviert die Saisonvorbereitung komplett bei den Profis.

nordphoto

Die Frage wirkte zunächst unverfänglich, doch Florian Kohfeldt witterte die Gefahr. Welchem Nachwuchsspieler er in der neuen Saison am ehesten den Sprung in die Bundesliga zutraue, wurde Werders Trainer gefragt. Kohfeldts vorsichtige Antwort lautete: „Wir haben den einen oder anderen interessanten Spieler dabei, aber ich möchte ungerne Namen nennen. Damit würde ich demjenigen einen Rucksack aufsetzen.“

Kohfeldt will die Talente also schützen, den Druck bloß nicht zu groß werden lassen. Einen Namen nannte er dann aber doch: „Mit Nick Woltemade haben wir einen unglaublich spannenden Spieler. Er war schon dabei und hat in einer unglaublich schwierigen Situation im Abstiegskampf seine Einsätze gehabt. Deshalb setze ich ihm damit jetzt auch keinen Rucksack auf.“ Selbstverständlich werde Woltemade die Saisonvorbereitung komplett mit den Werder-Profis absolvieren.

Der 18-Jährige hatte sich in der vergangenen Spielzeit mit starken Leistungen in der U19 für höhere Aufgaben empfohlen. Im Februar feierte Woltemade als 17-Jähriger sein Debüt gegen Augsburg und wurde zum jüngsten Bundesliga-Spieler der Werder-Geschichte. Insgesamt kam der 1,98 Meter lange Stürmer bisher fünfmal in der Liga zum Einsatz und deutete sein Potenzial an. So wie Kohfeldt klang, dürften in der neuen Saison weitere Bundesliga-Spiele dazukommen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+