Wegen Anstieg der Corona-Zahlen Schalke droht Spiel ohne Zuschauer

Wenn Werder am Sonnabend beim FC Schalke gastiert, könnten die Ränge leer bleiben. Die Corona-Zahlen in Gelsenkirchen haben die Vorwarnstufe überschritten.
21.09.2020, 17:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf

Im Weserstadion durften am vergangenen Sonnabend rund 8500 Zuschauer dabei sein. Ob bei Werders Auswärtsspiel gegen den FC Schalke am kommenden Sonnabend auch Fans in die Arena dürfen, ist dagegen ungewiss. Eine Austragung der Partie vor Zuschauern sei aufgrund der Corona-Fallzahlen noch nicht gesichert, teilte Schalke am Montag mit. In Gelsenkirchen wurde die sogenannte Vorwarnstufe überschritten. Dort kam es also zu mehr als 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen.

Am Montagmorgen lag dieser Wert in Gelsenkirchen bei 44,1. Sinkt er wieder unter 35, dürfen bis zu 20 Prozent der Gesamtkapazität aller Plätze in der Arena vergeben werden, die über 62.271 Plätze verfügt. Der FC Schalke will nun die Entwicklung des Infektionsgeschehens in den kommenden Tagen abwarten. Ursprünglich sollten den Zuschauern am Montag die Karten zugeteilt werden, doch dazu kommt es nicht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+