Uefa-Preis geht nach Bremen

Werder gewinnt „Grassroots Award“

Besondere Auszeichnung für Werder: Der Verein erhält für sein soziales Engagement den „Grassroots Award“ des europäischen Fußballverbands Uefa.
19.11.2020, 15:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wk
Werder gewinnt „Grassroots Award“

Werder wurde von der Uefa ausgezeichnet.

nordphoto

Alljährlich vergibt der europäische Fußballverband Uefa den „Grassroots Award“ an Projekte und Initiativen, die den Fußball in vorbildlicher Weise für soziales Engagement nutzen. In diesem Jahr hat der SV Werder Bremen den Preis in der Kategorie „Bester Profiverein“ erhalten, wie der Klub am Donnerstag mitteilte. Uefa-Präsident Aleksander Ceferin sendete Glückwünsche an die Bremer, die vom Deutschen Fußball-Bund vorgeschlagen und von einer Uefa-Jury aus insgesamt 16 nominierten Profiklubs ausgewählt worden waren.

Werder punktete bei der Jury mit seinen Programmen für Bildung und Inklusion sowie dem „Spielraum“-Projekt, das Kindern und Jugendlichen Trainingsmöglichkeiten bietet. Der Verein leiste viel, um Schulen, Kindergärten, Flüchtlinge, ältere Menschen und körperlich eingeschränkte Menschen zu unterstützen, hob die Uefa hervor. „Wir freuen uns sehr, dass unser jahrelanges Engagement so gewürdigt wird. Das macht uns Mut, diesen besonderen Weg weiterzugehen, der gerade auch in diesen Zeiten, in denen der professionelle Fußball unter Verdacht genommen wird, seine Wurzeln zu verlieren, so wichtig ist. Werder Bremen wird immer für dieses Engagement stehen, Fußball in all seinen Facetten zu fördern, zu entwickeln und zu leben“, sagte Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+