Werder-Fans feiern die beiden Union-Profis

Ujah und Kroos zeigen ihr grünes Herz

Dass Werder noch den Klassenerhalt schaffen kann, hat sehr viel mit Union Berlin zu tun. Besonders zwei Ex-Bremer machten sich um ihren früheren Verein verdient.
28.06.2020, 11:04
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ujah und Kroos zeigen ihr grünes Herz
Von Christoph Bähr
Ujah und Kroos zeigen ihr grünes Herz

Union-Stürmer Anthony Ujah freut sich über sein Tor zum 1:0 gegen Düsseldorf.

dpa

Das Bild steht immer noch für Werders Rettung 2016. Nach dem späten Tor zum 1:0 gegen Frankfurt, das er vorbereitete, läuft Anthony Ujah mit freiem Oberkörper jubelnd über den ganzen Platz. Damals war der Stürmer maßgeblich am Bremer Klassenerhalt beteiligt, und jetzt war er es möglicherweise noch ein zweites Mal. Ujah schoss das wichtige 1:0 für Union Berlin gegen Düsseldorf. Am Ende siegten die Eisernen mit 3:0. Nur deshalb reichte Werder der Sieg gegen Köln, um Düsseldorf zu überholen und die Relegation zu erreichen. Es freue ihn, dass er helfen konnte, sagte Ujah nach der Partie dem TV-Sender Sky. „Ich habe gerne in Bremen gespielt.“

Nur ein Jahr verbrachte Ujah an der Weser, doch es ist ihm offenbar in guter Erinnerung geblieben. „Wir müssen ein großes Danke Richtung Berlin schicken, die haben das super gemacht. Unser früherer Spieler Tony Ujah hat das wichtige 1:0 geschossen. Da ist mehr als ein Danke angebracht“, betonte Werders Aufsichtsratschef Marco Bode. Stürmer Niclas Füllkrug stellte den Berlinern sogar scherzhaft eine Kiste Bier in Aussicht.

Noch enger mit Werder verbunden als Ujah ist Felix Kroos, der sechs Jahre lang das grün-weiße Trikot trug. Er stand in der Startelf des FC Union und half ebenfalls mit beim Sieg gegen Düsseldorf. „Ich muss sagen, für mich war es ein wichtiges Spiel, gerade bei meiner Bremer Vergangenheit. Ich geben offen zu, ich habe auch während des Spiels dran gedacht. Ich drücke die Daumen, dass sie es jetzt auch in der Relegation schaffen“, sagte Kroos in Richtung seines Ex-Vereins.

Vor dem Spiel habe er viele Nachrichten von Werder-Fans und auch von früheren Teamkollegen erhalten. Mit Werder-Profi Fin Bartels habe er im Vorfeld der Partie noch telefoniert, erzählte Kroos. Eines lässt sich zweifellos festhalten: Ujah und Kroos haben Werder am Sonnabend mächtig geholfen. Im Internet werden sie dafür von den Bremer Fans in zahlreichen Kommentaren gefeiert. Die Antwort der beiden Berliner: Sowohl Ujah als auch Kroos haben ihre Instagram-Stories am Abend mit einem grünen Herz versehen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+