Baumann: Es geht um Arbeitsplätze