Einheit am Mittwoch

Rashica trainiert individuell, Mbom krank

Beim Werder-Training am Mittwoch fehlte Manuel Mbom. Auch Milot Rashica war nach seiner Verletzung noch nicht dabei, konnte aber immerhin schon wieder individuell arbeiten.
09.09.2020, 12:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Rashica trainiert individuell, Mbom krank

Milot Rashica trainiert zurzeit individuell.

nordphoto

Milot Rashica ist nach seiner Knieverstauchung aus dem Länderspiel mit dem Kosovo gegen Moldau (1:1) am Mittwoch ins Training zurückgekehrt. Werders Flügelstürmer stand allerdings noch nicht wieder mit der Mannschaft auf dem Platz, sondern arbeitete individuell. Ob er am Sonnabend im Pokal gegen Jena spielen könne, sei noch nicht entschieden, sagte Clemens Fritz, Leiter Profifußball. „Wir hoffen natürlich darauf. Aber wenn es nicht zu 100 Prozent geht, wird er nicht dabei sein. Es würde keinen Sinn ergeben, da ein Risiko einzugehen.“ Der Fokus liege auf der Bundesliga.

Individuell trainierte auch Oscar Schönfelder, der nach einer Sprunggelenksverletzung wieder ans Team herangeführt wird. Beim Mannschaftstraining am Mittwoch fehlte der erkrankte Manuel Mbom. Jiri Pavlenka war nach zwei negativen Corona-Tests, wie angekündigt, wieder dabei. Die zuletzt angeschlagenen Davy Klaassen, Milos Veljkovic und Ömer Toprak trainierten erneut normal mit. „Bei ihnen sieht es gut aus“, sagte Fritz. Die Nationalspieler Ludwig Augustinsson, Romano Schmid und Marco Friedl fehlten noch bei der Einheit.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+