Zwei Varianten entworfen

Werder plant für den „Tag der Fans“

Werder Bremens "Tag der Fans" soll Mitte Juli in jedem Fall stattfinden. Wie genau die Veranstaltung aussieht, ist allerdings noch unklar.
10.06.2021, 19:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus
Werder plant für den „Tag der Fans“

Vor der Corona-Pandemie war der "Tag der Fans" stets eine riesige Veranstaltung mit Zehntausenden Fans.

nordphoto

Für das letzte Wochenende vor dem Saisonstart in der 2. Bundesliga – sprich vom 16. bis 18. Juli – plant Werder Bremen wieder seinen „Tag der Fans“. Wie genau der aussehen wird, ist allerdings noch unklar. „Die Idee ist, sowohl ein digitales als auch ein physisches Event auszurichten“, erklärt Geschäftsführer Klaus Filbry, dessen Team für eine Veranstaltung mit Fans vor Ort gerade drei Szenarien (10.000, 1.000 und 250 Besucher) entwirft. „Am Ende geben die Behörden vor, was die pandemische Situation erlaubt“, sagt Filbry. Den digitalen „Tag der Fans“ soll es aber so oder so geben. Bereits im vergangenen Jahr hatte Werder seine traditionelle Saisoneröffnung via Angebot über das Internet gefeiert.  

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+