Erfahrener Schiedsrichter angesetzt

Brych pfeift Relegations-Rückspiel

Die Ansetzung von Felix Zwayer für das Hinspiel zwischen Werder und Heidenheim hatte für Diskussionen gesorgt. Das Rückspiel am Montagabend pfeift nun Felix Brych.
06.07.2020, 11:26
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Brych pfeift Relegations-Rückspiel

Felix Brych leitete in der laufenden Saison bereits zwei Werder-Spiele.

dpa

Am Tag des entscheidenden Relegations-Rückspiels zwischen Heidenheim und Werder hat der Deutsche Fußball-Bund den Schiedsrichter für die Partie (Montag, 20.30 Uhr/DAZN und Amazon Prime) bekannt gegeben: Mit Felix Brych übernimmt ein erfahrener Unparteiischer die Leitung. 32 Pflichtspiele mit Bremer Beteiligung pfiff der 44-Jährige aus München bisher. Werder gewann zwölfmal, spielte zehnmal unentschieden und verlor zehnmal.

In der laufenden Saison war Brych beim Bremer 1:1 gegen Hertha in der Hinrunde und beim 1:0-Sieg in Düsseldorf zum Auftakt der Rückrunde im Einsatz, als er Werder-Kapitän Niklas Moisander eine umstrittene Gelb-Rote Karte wegen Reklamierens zeigte.

In Heidenheim fungieren Mark Borsch und Stefan Lupp als Brychs Assistenten. Daniel Schlager ist vierter Offizieller. Im Kölner Keller sitzen die Video-Assistenten Robert Hartmann und Markus Sinn.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+